Karteikarten

Objektkarteikarten aus der Münchner Kunsthandlung Julius Böhler (M-System), der 1919 gegründeten Kunsthandel AG Luzern (L-System) sowie der Kommissionsware (K-System). Die Überlieferung des Karteikartensystems ist insbesondere bis ca. 1920 lückenhaft und bildet daher nicht die Gesamtheit der Handelsprozesse der Kunsthandlung Böhler ab.