Über uns

Projektleitung

Prof. Dr. Meike Hopp (bis 31.10.2019)
Dr. Birgit Jooss (seit 1.2.2020)

Projektbegleitung Zentralinstitut für Kunstgeschichte

Prof. Dr. Christian Fuhrmeister
Dr. Johannes Griebel
Dr. Stephan Klingen

Digitalisierung

Harald Fischer Verlag, Erlangen

Transkriptionen und Normierungen

Magdalena Becker, M.A., wissenschaftliche Hilfskraft (1.3.2019 bis 31.7.2019)
Edda Bruckner, B.A., wissenschaftliche Hilfskraft (seit 1.3.2019)
Tatjana Cox, studentische Hilfskraft (seit 1.3.2019)
Nathalie Keller, studentische Hilfskraft (seit 1.3.2020)
Anna-Lena Lang, M.A., wissenschaftliche Hilfskraft (seit 1.4.2020)
Katharina Roßmy, B.A., wissenschaftliche Hilfskraft (seit 1.10.2019)
Olivia Seidel, B.A., wissenschaftliche Hilfskraft (1.3.2019 bis 31.12.2019)
Franziska Stephan, M.A., wissenschaftliche Hilfskraft (seit 1.4.2020)
Sophie Uebach, studentische Hilfskraft (seit 1.3.2019)

Technische Betreuung  

Interessengemeinschaft für semantische Datenverarbeitung e.V. (IGSD)
Mark Fichtner, Dipl. Inform.
Juliane Hamisch, M.A. (1.3.2019 bis 30.9.2020)
Robert Nasarek, M.A. (1.1.2021 bis 30.6.2021)

Förderzeitraum / Projektdauer

1. Januar 2017 bis 31. Mai 2022

Förderer

Logo Ernst von Siemens Kunststiftung

Logo Deutsches Zentrum Kulturgutverluste

Evaluierung am 9. April 2021

Udo Andraschke, M.A., Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Dr. Maria Effinger, Universitätsbibliothek Heidelberg
Prof. Dr. Maximilian Schich, ERA Chair for Cultural Data Analytics at Tallinn University, Estland

Dank

Hiermit sei allen, die zum Entstehen dieser Datenbank beigetragen haben, sehr herzlich gedankt, insbesondere den Förderern, den Expert*innen und Kolleg*innen, mit denen wir in regem Austausch stehen, den beteiligten Mitarbeiter*innen der Interessengemeinschaft für semantische Datenverarbeitung e.V. und des Zentralinstituts für Kunstgeschichte.