Datenschutz

Verantwortlich für die Webseite

Prof. Dr. Ulrich Pfisterer
Direktor
Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München
Deutschland

Datenschutzbeauftragter

Dr. Volker Schümmer
Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München
Deutschland
Telefon: +49 89 289-27582
E-Mail: datenschutz@zikg.eu

Protokollierung

Eine Nutzung der Website http://boehler.zikg.eu ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • die vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • der Name der angeforderten Datei
  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • der verwendete Webbrowser und das verwendete Betriebssystem
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • die jeweils übertragene Datenmenge
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6, Abs. 1, lit. f DSGVO. Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6, Abs. 1, lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronischer Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Rechte der betroffenen Personen

Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO).
  • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

    Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)
    Wagmüllerstraße 18, 80538 München
    Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
    Telefon: +49 89 212672-0
    E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
    Internet: www.datenschutz-bayern.de

------------------------------------------------------------------

Responsible for the Website

Prof. Dr. Ulrich Pfisterer
Director
Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 Munich
Germany

Data Protection Officer

Dr. Volker Schümmer
Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 Munich
Germany
Telephone: +49 89 289-27582
E-Mail: datenschutz@zikg.eu

Data Logging

Using the website http://boehler.zikg.eu is fundamentally possible without any indication of personal data. When you visit this page or other internet pages, you transmit data to our web server via your internet browser. The following data are recorded during an active connection for communication between your internet browser and our web server:

  • The complete IP address of the computer making the request
  • Date and time of the request
  • The name of the requested file
  • The page from which the file was requested
  • The browser and operating system used
  • The access status (file transmitted, file not found, etc.)
  • The amount of data transmitted
  • The language and version of the browser software

For reasons of technical security, in particular for defense against attempted attacks on our server, these data are stored. The data are processed exclusively for this purpose, a comparison with other data holdings or a transmission to third parties, even if only in excerpts, does not occur.

Contact form

For questions of any kind, we offer you the possibility to contact us via a form provided on the website. At least a valid e-mail address and your name are required so that we know who the request comes from and can answer it.

Data processing for the purpose of contacting us is carried out in accordance with Art. 6, para. 1, sentence 1, lit. a GDPR on the basis of your voluntarily given consent.

The personal data collected by us for the use of the contact form will be automatically deleted after completion of your request.

Electronic Mail (E-Mail)

Information that you send to us unencrypted via electronic mail (e-mail) can possibly be read by third parties during transmission. Furthermore, we generally cannot confirm your identity and do not know who is behind an e-mail address. Legally compliant communication via normal e-mails is thus not guaranteed. We employ filters against unwanted advertising (SPAM filters) that in rare cases automatically classify normal e-mails erroneously as unwanted advertising and delete them. We always automatically delete e-mails that contain damaging programs (viruses).

When contacting us via e-mail, your data is stored in order to process your request as well as in case follow-up questions arise.

Rights of the Person Concerned

  • Further, we would like to inform you on your rights under the GDPR: Where your personal data is processed, you have the right to access the personal data stored on you (Art. 15 of the GDPR).
  • Where inaccurate personal data has been processed, you have the right to demand rectification (Art. 16 of the GDPR).
  • Provided the legal requirements have been met, you have the right to demand your data be erased or processing of your data be restricted or to object to processing of personal data (Art. 17, 18 and 21(1) of the GDPR).
  • In addition, you have a right to lodge a complaint with the Data Protection Officer of the Free State of Bavaria. Contact details:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Postal address: Postfach 22 12 19, 80502 München
Phone: +49 89 212672-0
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: www.datenschutz-bayern.de