Karteikarte Kommission: K_050_36 (Aktivitaet:1938)

Karteikarte vorhanden

vorhanden

Transkription

Informationen zum Objekt

Gattung/Kategorie (transkribiert)

Gemälde

Künstler:in/Werkstatt (transkribiert)

Replik nach einer Diane de Poitiers in Dijon von einem unbekannten Meister

Beschreibung (transkribiert)

Porträt der Phil. Welser in Halbfigur mit sehr viel Schmuck, rückwärts Dienerin an Truhe hantierend, rechts Spiegel u Bronzefigur

Informationen zur Transaktion

Eingangsdatum

23.03.1936

Vorbesitz (transkribiert)

Freiherr von Welser, München Franz Josefstr. 34 Staatssekretär i. R.

Ausgangsdatum

28.04.1938

Art des Ausgangs (transkribiert)

Kunstversteigerungshaus übergeben

Involvierte Akteure (Ausgang) (transkribiert)

Kunstversteigerungshaus

Weitere Informationen

Anmerkung zum Objekt (transkribiert)

Baron Welser soll vor der Versteigerung nochmal verständigt werden wegen der Preisfrage

rückwärts steht: Porträt der Philippina Welserin des Erzherzogs Ferdinand Kaisers Ferdinands Gemahlin wie solche im Bad sich befindet. Diese Malerei ist von der Welserschen Familie aus dem Sandratischen Cabinet verkauft worden.

Verknüpfte Entitäten

Auf der Karteikarte erfasste Objekte, Personen, Institutionen und Auktionen.

Involvierte Institution Ausgang

Weinmüller (Münchener Kunstversteigerungshaus Adolf Weinmüller)

Art der Institution

Auktionshaus

erfasstes Objekt

Malerei

Damenporträt (Philippine Welser)