Please enable Javascript to use the site!

Karteikarte Kommission: K_051_58 (Aktivitaet:1959)

Karteikarte vorhanden

vorhanden

Transkription

Informationen zum Objekt

Gattung/Kategorie (transkribiert)

Gemälde

Künstler:in/Werkstatt (transkribiert)

Bartel Bruyn d. J.

Datierung (transkribiert)

dat. 1584

Beschreibung (transkribiert)

2 ganzfigurige Porträts: Dargestellte: Martin Snellen zu Köln u. Frau Anna, geb. Kannengiesser, gest. 1584. Sie war eine Tochter d. Bürgermeisters von Köln, Heinrich Kannengiesser, gest. 1571 u. seiner Gattin Katharina, geb. Schösgin

Informationen zur Transaktion

Eingangsdatum

12.05.1958

Vorbesitz (transkribiert)

Martin Schoenemann, Hotel Vier Jahreszeiten, München

Involvierte Akteure (Eingang) (transkribiert)

Hotel Vier Jahreszeiten, München

Ausgangsdatum

01.12.1959

Art des Ausgangs (transkribiert)

verlgt.

Nachbesitz (transkribiert)

Dr. Goldkuhle, Bonn

Weitere Informationen

Provenienzangaben (transkribiert)

Prov. Haberstock, Berlin
Nichte d. Staatssekretärs Körner München, der 1956 gestorben ist

Verknüpfte Entitäten

Auf der Karteikarte erfasste Objekte, Personen, Institutionen und Auktionen.

erfasstes Objekt

Malerei

Zwei Porträts von Anna und Martin Schnellen zu Köln

Bruyn, Bartholomäus, der Jüngere

Künstler:in

Bruyn, Bartholomäus, der Jüngere

Beruf/ Tätigkeit

Maler

Provenienz Person

Körner, Paul (Nichte), München

Provenienz Institution

Haberstock (Kunsthandlung Karl Haberstock, Schloss Aschbach, Schlüsselfeld / Berlin / München)

Art der Institution

Galerie / Kunsthandlung

Vorbesitzende Person

Schoenemann, Martin

Nachbesitzende Person

Goldkuhle, Fritz, Bonn

Beruf/ Tätigkeit

Kunsthistoriker

Involvierte Institution Eingang

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski, München

Art der Institution

Hotel

Verknüpfung mit weiteren Karteikarten

Karteikarten-ID

K_054_59

Eingangsjahr

1958

Ausgangsjahr

1961

Karteikartensystem

Karteikarte Kommission

Vorbesitzende Person

Schoenemann, Martin

Nachbesitzende Institution

Weinmüller (Münchener Kunstversteigerungshaus Adolf Weinmüller)