Please enable Javascript to use the site!

Karteikarte Kommission: K_280_26 (Aktivitaet:1927)

Karteikarte vorhanden

vorhanden

Transkription

Informationen zum Objekt

Gattung/Kategorie (transkribiert)

Silberbecher

Künstler:in/Werkstatt (transkribiert)

Meister Tobias Volkhamer erwähnt seit 1594 Meister 1618+ 1658

Ort/Region (transkribiert)

München

Datierung (transkribiert)

dat. 1609

Beschreibung (transkribiert)

Schädel in Silber vergold. Fassung

Informationen zur Transaktion

Eingangsdatum

01.10.1926

Vorbesitz (transkribiert)

gehört Symons, New York

Art des Geschäfts (transkribiert)

von KAG. Luzern Nr. 6358 in Commission

Involvierte Akteure (Eingang) (transkribiert)

Nutzen mit Luzern teilen

Ausgangsdatum

22.12.1927

Art des Ausgangs (transkribiert)

zurück

Nachbesitz (transkribiert)

KAG. Luzern

Weitere Informationen

Provenienzangaben (transkribiert)

Sir Francis cook collection

Anmerkung zum Objekt (transkribiert)

Inschrift: Dise Hirnschale S. Anti=bini Had lassen in Silber einfassen der wirtig Leonhart Abbt des Wirdigen Gotshaus

In Got. Schaftler A.M. = Schäftlarn

siehe Goldschmiedemerkzeichen von Rosenberg S. 472 Nr. 2276e,

"Schaffung der Hirnschale des St. Antbinus mit Inschrift v. 1609"

Eigent. 1904: Wyndham F. Cook London Kat. 275

gefällige Mitteilung von Herrn H. P. Mitchell, London

 

3 Fot. Aufnahmen 

 

 

280-26
Zu 6358
The bowl of the cup is formed of a human skull, mounted with silver-gilt lining, and lip engraved with the inscription:-
"Dise Hirshaln S Antbini had lassen in silber ein fassen der wirtig in Got Leonhart Abbt des wirdigen Gots havs Scheftler AMDC IX"
"The worthy (Father) in God, Leonard, abbot of the good monastry of Schaftlarn, had this skull of Saint Nantwein mounted in silver in the year 1609"
The lip connected to the stem by silver-gilt, straps shaped as figures of angles, on silver-gilt stem shaped as a fluted vase, and circular foot with repousse and chased border of cherubs and strapwork.
St. Antbinus (better knows as Antwein or Nantwein) is honored by the dedication of a church at Wolfratshausen adjoining Schaftlarn. The last named place in the neighborhood of Munich is the site of a benedictine monastry over which Abbott Leonhard lll ruled from 1591 until 1619. St. Nantwein was condemned to death at the stake 7th August 1286.
Mentioned by M. Rosenberg in "Der Goldschmiede Merkzeichen" Frankfort, 1911, P. 472.
Exhibited at the Sounth Kensington Museum, 1881, No. 275
SIR FRANCIS COOK COLLECTION

6358 280-26
Ein Gefäß - Münch. hallmark 1609.
Die Schale des Gefäßes bildet ein Men-schenschädel, mit silververgoldeter Innenseite, der Rand trägt folgende Inschrift: - -
Der Rand ist mit dem Fuß durch silbervergoldete Bänder verbunden, in der Form von Engeln, auf silbervergoldetem Fuß in d. Form einer cannelierten Vase, und rundem Fuß mit Repoussen u eingefasstem Rand v. Cherub. und Bandwerk.
St. Antibinus, besser bekannt unter Antwein oder Nantweon wird vereehrt durch die Einweihung der Kirche in [?] b. Schäftl. Der letzt erwähnte Ort in d. Umgebung Münch. r e of L. III. f von 1591-1619 reg[durchgestrichen] herrschte. St. Nantw. s am 7 Aug 1286 Zum Tode am Pfahl verurteilt.

Verknüpfte Entitäten

Auf der Karteikarte erfasste Objekte, Personen, Institutionen und Auktionen.

erfasstes Objekt

Silber- und Goldschmiedekunst

Kunsthandwerk / Sonstiges

Silberbecher mit Schädel des Heiligen Nantwein

Volkmer, Tobias (junior)

Künstler:in

Volkmer, Tobias (junior)

Beruf/ Tätigkeit

Goldschmied

Kupferstecher

Vorbesitzende Institution

Symons (Harry/Henry Symons Galleries Inc., New York)

Art der Institution

Galerie / Kunsthandlung

Nachbesitzende Institution

Kunsthandel AG, Luzern

Art der Institution

Galerie / Kunsthandlung

Involvierte Institution Eingang

Kunsthandel AG, Luzern

Art der Institution

Galerie / Kunsthandlung

Verknüpfung mit weiteren Karteikarten

Karteikarten-ID

L_06358

Eingangsjahr

1926

Ausgangsjahr

1928

Karteikartensystem

Karteikarte Luzern

Vorbesitzende Institution

Symons Galleries Inc., New York

Nachbesitzende Institution

Symons Galleries Inc., New York