Please enable Javascript to use the site!

Karteikarte München: M_39-0053 (Aktivitaet:1941)

Transkription

Informationen zum Objekt

Gattung/Kategorie (transkribiert)

2 Tischleuchter

Künstler:in/Werkstatt (transkribiert)

Meissner

Ort/Region (transkribiert)

Paris

Datierung (transkribiert)

rococo Mitte 18tes

Beschreibung (transkribiert)

zweiarmig, gebildet aus Goldbronzelauben mit Porzellanblütenbesatz, in denen farbig bemalte Meissner Porzellanfiguren sitzen

Informationen zur Transaktion

Eingangsdatum

13.02.1939

Art des Geschäfts (transkribiert)

1/2 Ferd. Knapp, Berlin 1/2 Julius Böhler

Ausgangsdatum

05.02.1941

Art des Ausgangs (transkribiert)

gek.

Nachbesitz (transkribiert)

Anton Woerner, München

Weitere Informationen

Provenienzangaben (transkribiert)

Auktion bestand aus: Samml. Dr. Bousset, Berlin Samml. R. Wien und versch. Besitz [Losnr. 201 stammt laut Auktionskatalog von "W., Berlin"]

Angaben zu Auktionen (transkribiert)

Aukt. [...] 7. u. 8.II.39

Auktionshaus transkribiert

Aukt. b. H. W. Lange, Berlin

Lot

201

Verknüpfte Entitäten

Auf der Karteikarte erfasste Objekte, Personen, Institutionen und Auktionen.

erfasstes Objekt

Leuchter

Tischleuchter mit Porzellanfiguren

Hersteller:in

Staatliche Porzellan-Manufaktur Meißen

Art der Institution

Porzellanmanufaktur

Provenienz Person

W., Berlin

Nachbesitzende Person

Woerner, Anton, München

Involvierte Institution Eingang

Böhler München (Kunsthandlung Julius Böhler, München)

Art der Institution

Galerie / Kunsthandlung

Knapp (Ferdinand Knapp Antiquitäten, Berlin)

Art der Institution

Galerie / Kunsthandlung

Versteigerer

Lange (Auktionshaus Hans W. Lange, Berlin)

Art der Institution

Auktionshaus

Auktion (über Informationen zum Besitzwechsel)

Sammlung Dr. Bousset, Berlin, chinesische Keramik, Sammlung R., Wien, antike Gläser, vorgeschichtliche Altertümer; verschiedener Besitz, Gemälde, Kunstgewerbe, Tapisserien: Versteigerung am 7. und 8. Februar 1939

Beginn der Auktion

07.02.1939

Ende der Auktion

08.02.1939